Gegründet 1947 Mittwoch, 15. Juli 2020, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
14.02.2020 / Feuilleton / Seite 10

Durch die schwarze Brille

Jakob Dobers stellt sein neues Soloalbum in der Berliner Kantine am Berghain vor

Markus von Schwerin

Donnerwetter, der schwarzgelockte Bartmann, der da in dottergelbem T-Shirt und Jeansjacke auf einer Berliner S-Bahnbrücke posiert und seine Augen hinter einer dunklen Seventies-Sonnenbrille versteckt, schaut ganz schön finster drein.

Beim Cover von Jakob Dobers’ Soloalbum »Der Rest vom Licht« müssen selbst die mit der Berliner Antifolkszene Vertrauten zweimal hinsehen, um die männliche Hälfte des beliebten Duos Sorry Gilberto zu identifizieren. Denn auch wenn der schlaksige Hüne in den Sorry-Gilberto-Videos immer wieder beweist, dass er neben der Schauspielerin und Sängerin Anne von Keller ebenfalls keinen schlechten Mimen gibt, bringt man die Pimp-Pose nicht ohne weiteres mit der Bühnenpräsenz des Ukulele spielenden Geschichtenerzählers zusammen.

Doch die Zeit, als Berlin sich nach Brooklyn zur zweiten Hochburg der Freefolkbewegung zu mausern schien und sich im Schokoladen oder im »Madame Claude« Expats wie Jeffrey Lewis, Freschard und André Herman Düne ...

Artikel-Länge: 3411 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €