Gegründet 1947 Montag, 13. Juli 2020, Nr. 161
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
13.02.2020 / Inland / Seite 8

»Polizei behindert unliebsamen Protest«

Theologinnen und Theologen fanden sich »zur Gefahrenabwehr« im Personengewahrsam wieder. Ein Gespräch mit Julia Lis

Markus Bernhardt

Bereits in der Nacht vom 1. auf den 2. Februar wurden Sie und zwei weitere Personen von der Polizei in Gewahrsam genommen. Was war da los?

Wir waren in Datteln im Ruhrgebiet unterwegs, um an Protesten rund um die Eröffnung des Kraftwerks »Datteln 4« teilzunehmen. Wir wollten uns vor Ort einen ersten Eindruck verschaffen, als wir auf der Landstraße am Kraftwerk von zwei Mannschaftsbussen der Polizei angehalten wurden. Die Beamtinnen und Beamten haben uns und das Auto kontrolliert. Wir gingen davon aus, kurz kontrolliert zu werden, um dann weiterfahren zu können. Doch das ganze Prozedere zog sich hin, meinem Kollegen wurde das Handy abgenommen, und wir wurden umstellt. Ohne wirkliche Erklärung ließ man uns eine Stunde lang am Straßenrand warten. Schließlich wurden wir aufs Polizeipräsidium mitgenommen und dort bis zum nächsten Morgen um 10 Uhr festgehalten.

Das Institut für Theologie und Politik in Münster betreibt seit über 25 Jahren Forschungs- und Bildun...

Artikel-Länge: 3904 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €