Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Gegründet 1947 Sa. / So., 5. / 6. Dezember 2020, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
10.02.2020 / Sport / Seite 16

Die Wahrheit über den 21. Spieltag

Klaus Bittermann

Ein verrückter Spieltag. Vor allem die Spitzenbegegnung Leverkusen gegen Dortmund. Der BVB war unter der Woche gegen überraschend starke Bremer im Pokal ausgeschieden, was seinen Ruf festigte, notleidenden Mannschaften gerne als Aufbaugegner zu dienen. Auch gegen Leverkusen misslang es Trainer Lucien Favre, die Abwehr zu stabilisieren. Der Neuzugang Emre Can erzielte zwar mit einem genialen Schuss aus über 30 Metern in den oberen rechten Winkel ein wunderschönes Tor, doch gegen die Leverkusener Offensive sahen die Schwarzgelben oft nicht besonders gut aus, weil sie wieder mal einfach zu hoch spielten und deshalb anfällig waren für präzise Steilpässe zwischen die Schnittstellen. So tauchten immer wieder Leverkusener allein vor Torhüter Roman Bürki auf, und wenn Kai Havertz einmal nicht nur den Pfosten getroffen hätte, hätte die Niederlage auch höher ausfallen können als 3:4. Vor allem der unglückliche Manuel Akanji erwies sich ein weiteres Mal als Unsicher...

Artikel-Länge: 3152 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Auftakt der jW-Mietenserie: Heute Teil 1 – »Wohnen als Goldgrube. Die Inwertsetzung einer Mietnation«!