jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
05.02.2020 / Feuilleton / Seite 10

Hinterm Säuseln der Spott

Schönwetterdepression: Isobel Campbells Album »There is no Other«

René Hamann

Claudine Longet ist eine tragische Figur. Die Sängerin, die an der Seite von Peter Sellers einen Auftritt in der legendären Blake-Edwards-Komödie »Der Partyschreck« (1968) hatte, wurde Mitte der 60er Jahre als französische Antwort auf die Bossanova-Queen Astrud Gilberto (»The Girl from Ipanema«) vermarktet, sie besäuselte mehrere halbwegs erfolgreiche Platten mit Easy-Listening-Standards und Beatles-Covern. Das Säuseln beherrschte sie jedenfalls wie kaum eine andere, sogar noch besser als Gilberto selbst; dazu legten die Produzenten ihr stets einen breit orchestrierten Klangteppich aus.

Jetzt der Übergang: Den orchestralen Teppich hat Isobel Campbell nicht, aber säuseln kann sie mindestens ebenso gut. Das konnte sie schon damals, um die Jahrtausendwende, als sie noch die renitente Göre bei Belle and Sebastian war, bevor die verstärkt in Richtung Sixties-Retro-Glückseligkeit abtauchten. Danach machte sie Twee Pop im Bandformat als The Gentle Waves und zog ...

Artikel-Länge: 3447 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €