1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
08.02.2020 / Schwerpunkt / Seite 3

»Leichenfledderer, haut ab!«

Budapest: Antifa organisiert Widerstand gegen Neonazis aus ganz Europa, die »Tag der Ehre« feiern

Matthias István Köhler

An diesem Wochenende wird die ungarische Hauptstadt wieder Gastgeber eines der größten und wichtigsten Vernetzungstreffen europäischer Faschisten sein. Zum nunmehr 22. Mal werden aus Anlass des »Tags der Ehre« Neonazis am Samstag in Budapest demonstrieren, marschieren und auf eine »Nachtwanderung« gehen. Sie »gedenken« damit deutschen Wehrmachtssoldaten, Angehörigen der Waffen-SS und kollaborierenden ungarischen Truppen und Pfeilkreuzlern, die am 11. Februar 1945 aus der Belagerung der Budapester Burg durch die Rote Armee »ausbrachen«. Von den 20.000 bis 25.000 Soldaten überlebten nur wenige hundert.

Wie auch im vergangenen Jahr werden die Neonazis wieder im Varosmajor-Park in der Nähe der Budapester Burg demonstrieren. Das Polizeipräsidium der ungarischen Hauptstadt hatte die Veranstaltung wie zwei weitere zwar verboten. Wie die sozialdemokratische Tageszeitung Nepszava allerdings am vergangenen S...Wie auch im vergangenen Jahr werden die Neonazis

Artikel-Länge: 6222 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €