jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
05.02.2020 / Thema / Seite 12

Mühlstein um den Hals

Die neue Koalition von Sozialdemokraten und Linken in Spanien trägt eine schwere Hypothek: Die Schuldenbremse in der Verfassung, das Austeritätsdiktat der Troika und die absehbare Pleite der Bad Bank Sareb

Carmela Negrete

»Der Frente Popular kehrt zurück«, ja »Spanien zerbricht« – seit Mitte Januar schürt Spaniens Rechte Ängste in der Bevölkerung. Die Apokalypse ist nah, vor allem die Faschisten von Vox, der dritten Kraft im Parlament, scheinen das so zu sehen. In allen Talkshows und Zeitungen war der Eintritt des linken Wahlbündnisses Unidas Podemos (UP) mit zwei Mitgliedern der Kommunistischen Partei (PCE) als Ministern in eine Koalitionsregierung beherrschendes Thema. Das gab es in Spanien seit 1936 nicht mehr. Die Einigung auf die von dem Sozialdemokraten Pedro Sánchez (PSOE) angeführte Minderheitsregierung war nur nach zähen Verhandlungen zu erreichen; zu groß waren die inhaltlichen Unterschiede zwischen den beiden Formationen. Doch mit der »Neuer Vertrag für Spanien« genannten Koalitionsvereinbarung haben Sánchez und Pablo Iglesias, Chef von Podemos, Ende Dezember ein Programm vorgestellt, in dem sich die Regierungspartner gegen Prekarisierung, für soziale Rechte, ei...

Artikel-Länge: 17079 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €