Gegründet 1947 Dienstag, 24. November 2020, Nr. 275
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
01.02.2020 / Inland / Seite 8

»Der wohlklingende Titel ist purer Etikettenschwindel«

Münchner »Sicherheitskonferenz« versammelt auch in diesem Jahr die Verantwortlichen für Kriege. Ein Gespräch mit Claus Schreer

Henning von Stoltzenberg

In zwei Wochen findet die sogenannte Sicherheitskonferenz, kurz Siko, in München statt. Was werden die vorherrschenden Themen der Staats- und Regierungschefs sowie der Vertreter von Rüstungsindustrie, Militär und Geheimdiensten sein?

Die Tagesordnung ist noch nicht bekannt. Entgegen der Selbstdarstellung der Siko-Veranstalter geht es im Bayerischen Hof aber weder um die friedliche Lösung von Konflikten noch um die Sicherheit für die Menschen auf dem Globus. Der wohlklingende Titel »Sicherheitskonferenz« ist purer Etikettenschwindel. Hauptthema werden – wie jedes Jahr – die NATO, ihre Kriegseinsätze und die weitere Militarisierung der EU sein. Dabei geht es um die Steigerung der militärischen Fähigkeiten und um noch höhere Rüstungsausgaben. Bereits heute sind die Militärausgaben der NATO-Staaten mit mehr als 1.000 Milliarden US-Dollar um das 16,5fache höher als die Russlands.

In Ihrem Aufruf zur Demonstration gegen die Siko schreiben Sie von einem Umbau de...

Artikel-Länge: 3816 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €