Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 20. April 2021, Nr. 91
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
30.01.2020 / Ansichten / Seite 8

Chinesenhasser des Tages: Bürgerliche Journaille

Sebastian Carlens

Viren sind keine Rassisten. Sie interessieren sich nicht für Hautfarbe, Nation oder die Form des menschlichen Augenlids. Sie befallen den, der das Unglück hat, infiziert zu werden; sie töten diejenigen, deren Immunsystem nicht stark genug ist, sich ihrer zu erwehren. Deutschlands Massenmedien sind, vereint im unbändigen China-Hass, deutlich schlimmer: Denen geht es nicht nur um das politische System der Volksrepublik, das sie bekanntlich nicht leiden können. Was sie im tiefsten Grunde umtreibt, zeigt sich dieser Tage, während ein neuartiges Virus immer mehr Opfer fordert: »der Chinese« an...

Artikel-Länge: 1877 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €