Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Sa. / So., 30. / 31. Mai 2020, Nr. 125
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
28.01.2020 / Titel / Seite 1

Finger am Abzug

Nach dem Tod der 33jährigen Maria B. durch eine Polizeikugel ist der Kiez in Berlin-Friedrichshain in Aufruhr

Markus Bernhardt

Nachdem die 33jährige Maria B. am Freitag von einem Polizeibeamten erschossen worden war (jW berichtete), ist der linksalternativ geprägte Kiez um den Boxhagener Platz in Berlin-Friedrichshain in Aufruhr. Bereits am Sonnabend kam es zu einer Spontandemonstration von linken Aktivisten, die gegen Polizeigewalt auf die Straße gingen. Was war zuvor geschehen?

Am Freitag morgen gegen 4 Uhr hatte ein Mitbewohner der 33jährigen die Polizei gerufen, weil diese ihn mit einem Messer bedroht haben soll. Als die Einsatzkräfte eintrafen, befand sich die junge Frau, die unter psychischen Problemen gelitten haben soll, in ihrem Zimmer. Als die Beamten die Tür aufbrachen, soll Maria B. mit einem Messer auf die Einsatzkräfte zugelaufen sein. Ein 28jähriger Beamter machte nach einer Androhung von der Schusswaffe Gebrauch und traf Maria B. tödlich in den Oberkörper. Wie in solchen Fällen üblich, wurden seitens der Staatsanwaltschaft und des Landeskriminalamts routinemäßig E...

Artikel-Länge: 3439 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €