Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Gegründet 1947 Sa. / So., 5. / 6. Dezember 2020, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
27.01.2020 / Politisches Buch / Seite 15

Nicht in der Hängematte

Sammelband bilanziert progressives Grundeinkommensexperiment in Niederösterreich

Simon Loidl

Im niederösterreichischen Heidenreichstein ist zwischen April 2017 und Oktober 2018 ein Erwerbslosenprojekt besonderer Art durchgeführt worden. 44 Personen, die zuvor bereits über einen längeren Zeitraum ohne Lohnarbeit auskommen mussten, erhielten über 18 Monate ein Grundeinkommen, das nicht an die üblichen Bedingungen geknüpft war, die Erwerbslose erfüllen müssen. Koordiniert wurde das Projekt vom Betriebsseelsorger Karl Immervoll, der seit den 1980er Jahren in der Erwerbslosenarbeit tätig ist. Seit dem Niedergang der Textilindustrie im Waldviertel in den 1970er Jahren ist das Thema hier präsent. Während des Projektes berichteten Teilnehmer von neuen sozialen Kontakten und Perspektiven (siehe jW vom 13.7.2018). Im Verlag des Österreichischen Gewerkschaftsbundes ist nun ein bilanzierender Band erschienen. Dieser vereint Beiträge von Sozialarbeitern, die das Projekt begleiteten, Stellungnahmen von Wissenschaftlern und sehr persönlich gehaltene Artikel von...

Artikel-Länge: 3648 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Auftakt der jW-Mietenserie: Heute Teil 1 – »Wohnen als Goldgrube. Die Inwertsetzung einer Mietnation«!