Gegründet 1947 Freitag, 10. Juli 2020, Nr. 159
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
27.01.2020 / Inland / Seite 2

Eklat bei Gedenken an Naziopfer

Berlin: Polizei geht gegen Antifaschisten vor, um AfD Teilnahme zu ermöglichen

Lothar Bassermann

Bei einer Gedenkveranstaltung auf dem Parkfriedhof im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf aus Anlass des 75. Jahrestages der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau ist es am Sonnabend vormittag zu einem Eklat gekommen. Rund 200 Antifaschistinnen und Antifaschisten, darunter zahlreiche Überlebende des Naziterrors und deren Angehörige, wurden durch ein Polizeiaufgebot aus rund 120 Beamten daran gehindert, sich an einem durch die Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), Kathrin Henkel (CDU), und den lokalen Heimatverein organisierten »stillen Gedenken« zu beteiligen. Dieses findet traditionell an einer auf dem Friedhof gelegenen Stele für die Opfer der Zwangsarbeit statt.

Die rund 60 Menschen, die am Samstag durch die Polizei als Teilnehmer der Kundgebung zugelassen wurden, waren gegen 10.30 Uhr vorwiegend über einen Nebeneingang des Friedhofes durch Einsatzkräfte zur Stele eskortiert worden. Bereits kurz zuvor ve...

Artikel-Länge: 3186 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €