Gegründet 1947 Dienstag, 22. September 2020, Nr. 222
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
25.01.2020 / Inland / Seite 4

Kommunikationsgeheimnis Pflege

Berlin: Heil und Giffey preisen »Erfolge« der Bundesregierung bei Kongress zur Pflegepolitik

Susanne Knütter

Für die Versorgung von pflegebedürftigen Menschen braucht es eine gute Ausstattung entsprechender Einrichtungen und ausreichend Personal. Damit sich das findet, müssen die Pflegerinnen und Pfleger »angemessen« bezahlt werden. Darüber, was gut, ausreichend und angemessen ist, gehen die Ansichten zwischen den Betreibern von Pflegeeinrichtungen, die vor allem Geld verdienen wollen, auf der einen und Pflegebedürftigen sowie Beschäftigten auf der anderen Seite erheblich auseinander.

Deshalb ist man personell und thematisch bei dem Pflegekongress, der am Freitag und Sonnabend in Berlin stattfindet, auch lieber unter sich. Ein »Pflichttermin im Fortbildungskalender für das mittlere Pflegemanagement« soll der Kongress »Pflege 2020« sein, der bereits zum 25. Mal vom Wissenschaftsverlag Springer veranstaltet wird. »Aktuell, nachhaltig und praxisrelevant«, so heißt es, für Pflegedirektoren, Stationsleitungen und Qualitätsmanager.

Bei der Tagung warb Bundesarbeitsmin...

Artikel-Länge: 3360 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €