Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. August 2020, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo! Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
17.01.2020 / Sport / Seite 16

Wacker nach Feierabend

In Nordhausen wird um den Verbleib in der Regionalliga gerungen

Thomas Behlert

Vor dem Rückrundenauftakt am Sonnabend in einer Woche versucht man sich beim Regionalligisten Wacker Nordhausen ganz auf den Fußball zu konzentrieren. Das ist besonders wichtig, da weder Spieler noch Trainer auf mittlere Sicht mit höheren Gehältern rechnen können. Pleitegeier kreisen über der Spielbetriebs-GmbH.

Immerhin ließ Insolvenzverwalter Peter Staufenbiel neulich verlauten, dass die »Profis« demnächst mit einer Handvoll Euros rechnen dürfen: Auch sie seien Gläubiger und sollten wenigstens ein Ausfallgeld bekommen. Im übrigen arbeitet der berüchtigte Präsident Nico Kleofas immer noch, und zwar nun mit alten und neuen Mitstreitern an einem Neubeginn. Kleofas hält sich dabei bis auf weiteres im Hinterg...

Artikel-Länge: 2236 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die inhaltliche Basis für Protest: Konsequent linker Journalismus. Jetzt Protest-Abo bestellen!