Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Dienstag, 27. Oktober 2020, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
17.01.2020 / Inland / Seite 4

»Medienvielfalt« in Sachsen-Anhalt

Bauer-Konzern sichert sich mit Kauf der Mitteldeutschen Zeitung faktisch Pressemonopol

Susan Bonath

Die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung kommt unter den Hammer. Künftige Eigentümerin soll die Bauer Media Group werden, wie am Mittwoch bekannt geworden war (siehe jW vom 16.1.). Bauer sichert sich damit ein Monopol in Sachsen-Anhalt. Dem Verlag gehört bereits die Magdeburger Volksstimme, wie die MZ eine ehemalige Bezirkszeitung der SED, die für ihre neuen Eigentümer nach 1990 jahrelang hohe Profite abwarf. Die einzige nominelle Bauer-Konkurrenz in einem Teil des Bundeslandes ist damit nun die kleine Altmark-Zeitung. Der geplante Verkauf lasse »nichts erkennen, was für die Belegschaft und die Leserinnen in unserem Bundesland von Vorteil sein könnte«, kritisierte der Vorsitzende des Deutschen Journalistenverbandes (DJV) Sachsen-Anhalt, Uwe Gajowski, am Donnerstag. Er sprach von einem »schwarzen Tag für die Medienvielfalt«.

Die Verkaufsentscheidung hatte di...

Artikel-Länge: 3960 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €