Gegründet 1947 Dienstag, 14. Juli 2020, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
17.01.2020 / Schwerpunkt / Seite 3

»Die PR der Bundeswehr zeigt Wirkung«

Kriegsgegner fordern Ende der Anwerbung von unter 18jährigen. Ein Gespräch mit Felix Oekentorp

Markus Bernhardt

Die Kampagne »Unter 18 nie!«, die von Ihrer Organisation mitgetragen wird, kritisiert aktuell erneut die hohe Zahl von Minderjährigen in der Bundeswehr. Was genau stört Sie daran, wenn noch nicht erwachsene Menschen sich freiwillig zum Dienst bei der Bundeswehr melden?

Die UN-Kinderrechtskonvention verbietet die Rekrutierung von Minderjährigen. Auch der UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes und die Kinderkommission des Bundestags haben Deutschland empfohlen, das Rekrutierungsalter auf 18 Jahre anzuheben.

Warum folgt die Bundesregierung dieser Empfehlung nicht?

Ich kann nur mutmaßen, dass das etwas mit Rekrutierungsproblemen der Bundeswehr zu tun hat. Schließlich wollen immer weniger junge Menschen Dienst an der Waffe leisten. Die deutsche Armee hat seit geraumer Zeit ein großes Nachwuchsproblem.

Denken Sie wirklich, dass die Ablehnung des Militärs bei jüngeren Generationen übermäßig ausgeprägt ist?

Zumindest nehme ich wahr, dass die Bundeswehr bei nicht ...

Artikel-Länge: 3971 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €