Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti«
Gegründet 1947 Montag, 3. August 2020, Nr. 179
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti« Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti«
Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti«
15.01.2020 / Ausland / Seite 6

Rechte lassen nicht locker

Nach Aussagen von Morales zu bewaffneten Milizen: Boliviens Machthaber legen nach

Frederic Schnatterer

Nachdem Boliviens Putschregierung bereits am Mittwoch vergangener Woche einen Haftbefehl wegen »Aufruhr« und »Terrorismus« bei der internationalen Polizeibehörde Interpol gegen den gestürzten Präsidenten Evo Morales erwirken wollte (jW berichtete), verstärken die Machthaber ihre Anstrengungen gegen das rechtmäßige Staatsoberhaupt. Am Montag (Ortszeit) erklärte Álvaro Coimbra Cornejo, der faktisch als Justizminister agiert, auf einer Pressekonferenz in La Paz, man strenge weitere Strafverfolgungsmaßnahmen gegen Morales an. In einer Mitteilung forderte das Außenministerium zudem die argentinische Regierung dazu auf, »Aufrufe zur Gewalt« von Morales aus seinem Exil zu unterbinden.

Hintergrund bilden dessen Äußerungen über die Notwendigkeit von »bewaffneten Volksmilizen«. Am Wochenende hatte Morales auf einem Treffen in Buenos Aires erklärt, angesichts der Brutalität des Staatsstreichs vom 10. November wäre die Organisation derartiger Milizen notwendig gewese...

Artikel-Länge: 4007 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €