Gegründet 1947 Dienstag, 14. Juli 2020, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
14.01.2020 / Sport / Seite 16

Der größte »Bumms«

Gabriele Damtew

Die fußballfreie Zeit ist eine Herausforderung. Als bettlägerige Kolumnistin gibt man einfach mal »Loser« in die NSA-sichere Suchmaschine ein. Als erstes taucht die Begriffserklärung auf: Verlierer oder Versager. Dann erscheint gleich der gleichnamige nicht gerade erfolglose Song von Beck. Einen Eintrag später folgt unter der Rubrik »beliebte Fehler« die nicht nur von Deutschen gern falsch geschriebene Version mit zwei o. Daran anschließend: »The Biggest Loser«. Klingt vielversprechend. Aber weder ist von einem thüringischen Fußballverein noch von der SPD die Rede. Es handelt sich um eine »Abnehmserie« des Privatsenders Sat.1 in ihrer immerhin schon elfte Staffel. (Ich muss in einer Parallelwelt leben!) In zehn Wochen sollen 18 Kandidaten nach dem Ausscheidungsprinzip im Bootcamp unter griechischer Sonne und mit Hilfe zweier Trainer so viele Kilos wie möglich verlieren und »neue Menschen« werden. Lagerleiterin – pardon, Campchefin – ist die Exweltmeisteri...

Artikel-Länge: 3001 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €