Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Gegründet 1947 Sa. / So., 5. / 6. Dezember 2020, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
10.01.2020 / Ausland / Seite 7

Mexiko übernimmt CELAC-Vorsitz

Gastgeber des Gipfels will Einheit Lateinamerikas und der Karibik wiederherstellen

Volker Hermsdorf

Mexiko hat am Mittwoch von Bolivien für ein Jahr den Vorsitz der »Gemeinschaft der Lateinamerikanischen und Karibischen Staaten« (CELAC) übernommen. Bei dem Gipfeltreffen in Mexiko-Stadt wurden 29 der 33 Mitgliedsländer des Blocks, dem alle Staaten des Doppelkontinents außer den USA und Kanada angehören, durch Minister, Vizeminister oder Botschafter repräsentiert. Während Mexikos Präsident Andrés Manuel López Obrador zur Eröffnung erklärte, dass sein Land die Einheit Lateinamerikas und der Karibik wiederherstellen und das Bündnis stärken wolle, hatte Bolivien keine Vertreter zu dem Treffen geschickt.

Die derzeitigen Machthaber in La Paz hatten sich nach dem Putsch gegen Präsident Evo Morales der Position Brasiliens, Kolumbiens, Chiles und einem weiteren halben Dutzend Länder aus der von einigen lateinamerikanischen Rechtsregierungen sowie Kanada gebildeten und von Washington unterstützten »Lima-Gruppe« angeschlossen. Im Gegensatz zur Mehrzahl der CELAC-Mi...

Artikel-Länge: 3196 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Auftakt der jW-Mietenserie: Heute Teil 1 – »Wohnen als Goldgrube. Die Inwertsetzung einer Mietnation«!