3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Februar 2023, Nr. 28
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
15.05.2003 / Ansichten / Seite 2

NATO-Überfall auf Jugoslawien: Generalprobe für den Irak-Krieg?

jW sprach mit Heinz Loquai. Er ist Brigadegeneral a. D. und war deutscher Verbindungsoffizier bei der OSZE, bis er sich kritisch über den Krieg gegen Jugoslawien äußerte

Damiano Valgolio

F: Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Angriff der NATO auf Jugoslawien 1999 und dem gerade beendeten Irak-Krieg?

Aus heutiger Sicht erscheint der Krieg gegen Jugoslawien als eine Art Generalprobe für den Irak. Es gibt viele Parallelen. Auch der Angriff auf Jugoslawien war ein so genannter Präventivkrieg. Es sollte eine angebliche »humanitäre Katastrophe« im Kosovo verhindert werden. Genau als solche »humanitäre Intervention« rechtfertigt Bush inzwischen auch den Irak-Krieg.

Außerdem hatte auch der Krieg gegen Jugoslawien zum Ziel, das dortige Regime wegzufegen. Und vor allem wurde er, genau wie der Irak-Krieg, ohne UNO-Mandat geführt.

F: Gibt es für die »humanitäre Katastrophe im Kosovo« mehr Beweise als für die »Massenvernichtungswaffen im Irak«?

US-Außenminister Powell konnte dem Sicherheitsrat der UNO vor Kriegsbeginn keine Beweise vorlegen. Auch jetzt gibt es keine Beweise für Massenvernichtungswaffen.

Genausowenig waren die Fotos...









Artikel-Länge: 3131 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €