Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. Juni 2020, Nr. 130
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
28.12.2019 / Wochenendbeilage / Seite 4 (Beilage)

Die letzte Kolonie Afrikas

Vergessener Konflikt zwischen Marokko und dem Volk der Sahrauis. Schwindende Hoffnung auf friedliche Lösung. Ein Besuch in Westsahara, Camp Rabouni

Paul Huemer

»Ab diesem Punkt sind Waffen verboten. Ihr müsst alleine weiter.« Unsere persönliche Leibgarde legt die Kalaschnikow-Gewehre unbekümmert auf den glühenden Sandboden und beginnt Tee aus den Munitionsboxen hervorzuholen. Begleitet wird junge Welt jetzt nur noch von einem Übersetzer und einem Fahrer – gemeinsam machen wir uns zu Fuß weiter auf den Weg durch das Wüstengeröll. Schritt für Schritt bewegen wir uns im Gänsemarsch fort, um jeden Sandhaufen wird ein weiter Bogen gemacht. Diese Wüstenlandschaft gilt als eine der am stärksten verminten Regionen der Erde. Nach 20 Minuten Fußmarsch stehen wir vor einem endlosen Sandwall. Für Außenstehende ist es nur eine bewachte Mauer aus Sand. Für die Begleiter ist es jedoch das einzige Hindernis, das zwischen ihnen und ihrer Heimat steht. »Was macht ihr hier?!«, zerbricht Alyin, der Fahrer, plötzlich die Stille der Wüste. Die marokkanischen Soldaten blicken neugierig von ihren Wachtürmen herab. »Geht nach Hause! Sah...

Artikel-Länge: 8911 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €