Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. April 2020, Nr. 81
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
28.12.2019 / Inland / Seite 5

Kein Platz für Kranke

Miese Arbeitsbedingungen, schlecht bezahlt: Personalmangel in deutschen Kliniken wird akuter

Susan Bonath

Erkrankt das Kind, haben Eltern ohne Auto in der Bördekreisstadt Haldensleben schnell ein Problem. Es gibt dort seit über drei Jahren weder eine Kinderstation noch einen ärztlichen Notdienst. Betroffene müssen im Notfall nach Magdeburg oder Gardelegen rund 30 Kilometer fahren. Und wenn es dort auch an Personal mangelt? Die Wahrscheinlichkeit für so einen Fall ist nicht nur in der Börde und für Kinder groß, denn Haldensleben ist kein Einzelfall. Laut dem am Freitag vorgestellten »Krankenhausbarometer« des Deutschen Krankenhausinstituts (DKI) für 2019 wird der Pflegenotstand in deutschen Kliniken immer gravierender. Das Ergebnis beruht auf Umfragen in 268 Einrichtungen mit mehr als 100 Betten.

Danach sind bundesweit rund 17.000 Stellen für Krankenschwestern und -pfleger nicht besetzt. In der Intensivmedizin stieg die Zahl vakanter Stellen seit 2016 um 50 Prozent an, in der Allgemeinmedizin verdreifachte sie sich sogar. Und: Je größer eine Klinik ist, desto ...

Artikel-Länge: 4570 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Drei Wochen kostenlos probelesen!