1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
02.01.2020 / Thema / Seite 12

Größe ohne Gerecktheit

Vor 150 Jahren wurde der Bildhauer Ernst Barlach geboren

Peter Arlt

Durch die Wälder und Felder Friedrichrodas streifend, zeichnete Ernst Barlach die Krautpflückerin, den mondbeschienenen Weg, das große Rund der Berge, den Jäger … Dabei sah er »die einfache Form«: »Wo ich früher zehn Linien gebraucht hatte, brauchte ich plötzlich nur noch drei«. Den Bildhauer, Grafiker und Schriftsteller Ernst Barlach, der am 2. Januar 1870 im holsteinischen Wedel als Sohn eines Arztes geboren wurde, führten die künstlerischen Lehr- und Wanderjahre zum Studium an die Königliche Kunstakademie nach Dresden (1891–1895) und zweimal nach Paris (1895 und 1896), entscheidend für ihn aber wurden die »Atempausen der Stille und des Ruhens« im Thüringer Wald. Mehrmals hielt sich der junge Künstler bei seiner Mutter und dem jüngeren Bruder Hans in Friedrichroda auf, den Berg Gottlob vor Augen.

Einflüsse aus dem Naturalismus (Constantin Meunier) und dem Jugendstil treten in der Plastik »Die Krautpflückerin« von 1894, seiner Abschlussarbeit als Meister...

Artikel-Länge: 12928 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €