Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
23.12.2019 / Titel / Seite 1

Nehmt das!

USA wollen mehr per Fracking gefördertes Flüssiggas absetzen. Baustopp bei »Nord Stream 2« nach Sanktionsdrohung. Einigung im Gasstreit zwischen Russland und der Ukraine

Reinhard Lauterbach

Die US-Sanktionsdrohungen haben den fast vollendeten Bau der Ostseepipeline »Nord Stream 2« zumindest vorläufig gestoppt. In der Nacht zum Sonnabend teilte das mit der Verlegung der Röhren in der Ostsee beauftragte Schweizer Unternehmen Allseas mit, es stelle die Arbeiten »bis zur Klärung der Rechtslage« ein. Zuvor hatten die US-Senatoren Edward »Ted« Cruz und Ronald Johnson der Firma in einem Brief an deren Vorstandsvorsitzenden Jan Heerema mit der Vernichtung ihres Aktienwerts gedroht, sollte sie »nur einen Tag nach der Verkündung der Sanktionen« an dem Projekt weiterarbeiten. US-Präsident Donald Trump hatte die Vorlage am Freitag unterzeichnet.

Die Bundesregierung protestierte gegen die US-Sanktionen. Sie seien ein »tiefgreifender Eingriff in die inneren Angelegenheiten Deutschlands und Europas«, sagte Finanzminister Olaf Scholz am Sonnabend in der ARD. Der FDP-Politiker Martin Neumann erklärte, nun räche sich, dass die Bundesregierung die Bedeutung de...

Artikel-Länge: 3493 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.