Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti«
Gegründet 1947 Montag, 3. August 2020, Nr. 179
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti« Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti«
Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti«
12.12.2019 / Ausland / Seite 8

»Für sie ist Lateinamerika die weltweit gefährlichste Region«

Chile: Umweltschützer werden bedroht und ermordet. Derweil dauern Proteste gegen Regierung an. Ein Gespräch mit Beatriz Martos

Hannes Kleber

In Chiles Hauptstadt Santiago ging am Mittwoch der »Sozialgipfel für Klimaaktionen« zu Ende. Wieso hat sich eine Menschenrechtsorganisation wie Amnesty an solch einer Konferenz beteiligt?

Der Klimawandel hat viel mit der Frage der Menschenrechte zu tun. Eine verschmutzte Umwelt beeinträchtigt das Leben vieler in entscheidenden Punkten. Dabei geht es vor allem um das Recht zu leben, das Recht auf Gesundheit, Bildung sowie das Recht auf gesunde Nahrung.

Häufig ist zu hören, Umweltaktivisten seien in Lateinamerika schweren Repressionen ausgesetzt. Wie bewerten Sie die Situation?

Es stimmt, sie werden bedroht. Private Gruppen und staatliche Stellen verfolgen sie, manchmal werden Umweltschützer sogar ermordet. Für sie ist einem Bericht der Organisation Global Witness zufolge Lateinamerika die weltweit gefährlichste Region. Wir sprechen hier übrigens über Verteidiger von Land und Umwelt, die häufig territoriale Rechte indigener Gruppen verteidigen.

Wie ist die ...

Artikel-Länge: 3874 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €