Gegründet 1947 Donnerstag, 16. Juli 2020, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
11.12.2019 / Feuilleton / Seite 11

»Ich bin und bleibe, so nennt man das wohl: ›deklassiert‹«

»Trotz alledem«: Hannes Wader hat seine Autobiographie geschrieben

Thomas Schaefer

Im Grunde scheint schon auf Seite 17 das Wesentliche gesagt: »Obwohl ich mich nicht erinnere, dass meine Mutter sie gesungen hätte, kenne ich schon mit sechs Jahren, ich weiß nicht woher, einige Klassiker der sozialdemokratischen Arbeiterbewegung und kann sie auswendig. Unter anderem: ›Wann wir schreiten Seit’ an Seit’‹ und ›Brüder, zur Sonne, zur Freiheit‹.« Als wollte er Didier Eri­bons derzeit sehr angesagte Determinismustheorie illustrieren, schildert Hannes Wader in seiner Autobiographie »Trotz alledem« sein Leben als ein Ringen mit dem, was ihm in die Wiege gelegt worden ist, aufgewachsen auf dem platten Land bei Bielefeld in einer Familie, die der »kleinbäuerlich-landproletarischen Schicht« angehörte: »Ich bin und bleibe, so nennt man das wohl: ›deklassiert‹.«

Aufmerksamkeit ist für den 1942 geborenen Hans kaum vorhanden, die Eltern sind in prekären Verhältnissen beschäftigt, es fehlt an Geld und mithin Zeit. Einen Weg zur Sonne, zur Freiheit eröff...

Artikel-Länge: 5127 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €