Gegründet 1947 Donnerstag, 29. Oktober 2020, Nr. 253
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
10.12.2019 / Feuilleton / Seite 10

Langer Marsch für Gerechtigkeit

Die linke Band Grup Yorum gilt als Stimme des Widerstands in der Türkei. Nun brauchen die Musiker selbst Solidarität

Nick Brauns

»Wir wollen Gerechtigkeit« ist das Motto eines »langen Marsches«, mit dem das »Grup Yorum Solidaritätskomitee« in diesen Tagen seine tiefe Verbundenheit mit hungerstreikenden Mitgliedern der Band und politischen Gefangenen in der Türkei demonstriert. Die wohl bekannteste linke Musikgruppe der Türkei begleitet seit 34 Jahren soziale Kämpfe mit ihren Liedern. Grup Yorum gibt streikenden Arbeitern, Bewohnern der Slumviertel und in den Knästen eingemauerten Freiheitskämpfern eine Stimme. Ihre Lieder ertönen bei Trauerfeiern für ermordete Revolutionäre ebenso wie bei alevitischen Hochzeiten. Auch auf der Rosa-Luxemburg-Konferenz dieser Zeitung spielte die Band schon.

Im Jahr 2015 strömten in Istanbul Hunderttausende zu einem ihrer kostenlosen Volkskonzerte. Seitdem wurde im Zuge der Repression gegen die fortschrittlichen Kräfte des Landes die Verfolgung der rebellischen Musike...

Artikel-Länge: 2743 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €