Gegründet 1947 Freitag, 10. Juli 2020, Nr. 159
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
09.12.2019 / Politisches Buch / Seite 15

Aus Erfahrungen lernen

Reale Alternative: Klaus Steinitz hat über einen zukünftigen Sozialismus nachgedacht

Holger Czitrich-Stahl

Das Dezemberheft der Zeitschrift Sozialismus folgt in gewohnter Weise aktuellen Diskursen und ergänzt sie um Kommentare und Analysen aus linkssozialistischer, marxistischer und gewerkschaftlicher Perspektive. Immer wieder bereichern zudem Supplements zu Grundsatzfragen der Zeit und zu Diskursen innerhalb der Linken in der BRD das Angebot für die Leserschaft. Der aktuellen Ausgabe ist ein langer Aufsatz von Klaus Steinitz mit dem Titel »Aus Erfahrungen lernen. Damit Sozialismus wieder zu einer realen Alternative wird« beigefügt.

Auf über 40 Seiten setzt sich Steinitz – Jahrgang 1932, Wirtschaftswissenschaftler in der DDR und noch heute eine namhafte Stimme gegen den Neoliberalismus – mit den Erfahrungen aus dem Prozess der Niederlage der DDR und der RGW-Staaten auseinander, verknüpft allgemeingültige und spezifische Schlussfolgerungen aus der Entwicklung außereuropäischer und nichtkapitalistischer Staaten mit diesen Ergebnissen und versucht im Hauptteil s...

Artikel-Länge: 2994 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €