Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. März 2020, Nr. 75
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
09.12.2019 / Titel / Seite 1

MAS kämpft weiter

Boliviens gestürzter Präsident Evo Morales soll seine Partei in den Wahlkampf führen. Sozialisten wollen Spitzenkandidaten im Januar küren

Santiago Baez

Mit einer erneuerten Partei und Evo Morales als Wahlkampfchef will Boliviens »Bewegung zum Sozialismus« (MAS) die Macht zurückgewinnen. Knapp einen Monat nach dem Staatsstreich, durch den Präsident Morales zum Rücktritt gezwungen worden war, stellte die Partei am Wochenende bei einem Kongress in Cochabamba erste Weichen für die im kommenden Jahr vorgesehenen Neuwahlen.

Morales selbst, der sich zu einer ärztlichen Untersuchung in Kuba aufhält, meldete sich telefonisch zu Wort und kündigte an, »sehr bald« nach Bolivien zurückkehren zu wollen. Man werde einen gemeinsamen Kandidaten wählen »und erneut die Wahlen in der ersten Runde gewinnen«, ergänzte er auf Twitter. »Danke, dass ihr mich nicht im Stich gelassen habt, ich werde immer an eurer Seite sein. Gemeinsam werden wir wie bisher Geschichte schreiben, gemeinsam werden wir siegen!«

Selbst darf Morales nicht als Präsidentschaftskandidat antreten. Das untersagt ihm ein nach dem Staatsstreich vom Parlament ...

Artikel-Länge: 3444 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Drei Wochen kostenlos: jetzt probelesen!