Gegründet 1947 Dienstag, 1. Dezember 2020, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
07.12.2019 / Inland / Seite 4

Neonaziangriff auf Zeugin

Offene Fragen nach Attacke auf Münchnerin, die in Wunsiedel gegen Szenemitglied aussagen sollte

Viel wurde diese Woche aus ermittlungstaktischen Gründen bisher nicht über die Attacke auf die 36jährige Münchnerin am Montag morgen bekannt gegeben. Nach Angaben der Generalstaatsanwaltschaft vom Donnerstag hatte die Frau am Montag gegen 8.30 Uhr den Notruf gewählt – zwei Männer hätten sie in ihrer Wohnung angegriffen, gegen den Kopf geschlagen und gewürgt. Außerdem hätten sie an der Wand einen Schriftzug hinterlassen. Nach Berichten der Münchner Tageszeitung TZ und der Bild soll es sich um ein Bibelzitat handeln. Laut Staatsanwaltschaft vermutet die Betroffene, dass sie wegen ihres Engagements gegen extreme Rechte überfallen worden sei. Der polizeiliche Staatsschutz ermittle gegen Unbekannt. Bisher sei unklar, wie die Männer ihre Adresse herausgefunden hätten, hieß es. Sie hatte offenbar nicht damit gerechnet und arglos die Tür geöffnet, als sie geklingelt hatten.

Nach Informationen von junge Welt sollte die 36jährige Anfang der Woche als Zeugin in eine...

Artikel-Länge: 3124 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!