Gegründet 1947 Mittwoch, 5. August 2020, Nr. 181
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
03.12.2019 / Feuilleton / Seite 10

Ana & Bela

Helmut Höge

Im Januar 1978 wurden auf dem Westberliner Tunix-Kongress (gegen die Gleichschaltung der »drei Gewalten« im »Deutschen Herbst«) Pläne zur Gründung einer linken Tageszeitung (die spätere Taz) vorgestellt. Bis dahin gab es in fast jeder größeren Stadt in der BRD eine linke Stadtzeitung. Wir vom Frankfurter Pflasterstrand und Informationsdienst für unterbliebene Nachrichten waren gegen ein zentrales Medium, weil wir um die vielen regionalen Medien bangten, die dann auch tatsächlich nach und nach eingehen sollten.

Hier nun geht es um die Stadtzeitung Ana & Bela – Kölnisches Volksblatt, denn gerade hat die Kölnische Bibliotheksgesellschaft einen Reprint veröffentlicht. Im Begleittext schreibt der Kölner Alltagsforscher Martin Stankowski: Zwischen 1969 und 1972 erschienen von Ana & Bela 17 Ausgaben, den Reprints ist zu entnehmen: »Im Auflösungsprozess der Außerparlamentarischen Opposition« entstanden damals »autonome Projekte«, u. a. die »Sozialistische...

Artikel-Länge: 4429 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €