Gegründet 1947 Montag, 13. Juli 2020, Nr. 161
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
02.12.2019 / Ansichten / Seite 8

Vor der Sintflut

Beginn der UN-Klimakonferenz in Madrid

Wolfgang Pomrehn

Eine internationale Truppe von Wissenschaftlern, die derzeit mit dem deutschen Forschungsschiff »Polarstern« in der Arktis überwintert, hatte am Freitag im Rahmen des globalen Aktionstages zum Klimaschutz, eine klare Botschaft: »Es ist Zeit zu handeln.« Diese Aufforderung ist nicht zuletzt an jene Politiker und Diplomaten gerichtet, die sich ab dem heutigen Montag im spanischen Madrid zur diesjährigen UN-Klimakonferenz versammeln. Die Arktis erwärmt sich doppelt so schnell wie der übrige Planet, dessen Durchschnittstemperatur bereits jetzt etwa über ein Grad höher ist als zu Beginn der Industrialisierung im 19. Jahrhundert. Die Folgen dessen sind drastisch zu spüren. Der ewig gefrorene Boden am und jenseits des Polarkreises taut viel schneller und viele Jahrzehnte früher als erwartet auf, droht damit, künftig große Mengen Treibhausgas zusätzlich in die Atmosphäre freizusetzen. Das wiederum würde die Erwä...

Artikel-Länge: 2843 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €