Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
29.11.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Immer weiter nach rechts

AfD-Bundesparteitag in Braunschweig: Personalfragen sind bestimmendes Thema. Debatte zur Sozialpolitik verschoben

Gerd Wiegel

Muss er noch einmal ran? Das scheint die bestimmende Frage im Vorfeld des Parteitages der AfD am Wochenende in Braunschweig zu sein. Ursprünglich, so war es geplant, wollte Alexander Gauland das nur aus der Not übernommene Amt des Koparteichefs an Tino Chrupalla aus Sachsen loswerden. Chrupalla ist der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt, hat ein Direktmandat des Bundestages in Sachsen gewonnen und gilt – das ist sein Positivausweis – als Vertrauter des »Flügel«-Spektrums der Partei, auch wenn er formal nicht dieser innerparteilichen Strömung um Björn Höcke und Andreas Kalbitz angehört.

Sollte sich die vollmundige Ankündigung Höckes aus dem Sommer, er werde sich persönlich um den Parteivorstand kümmern, in Chrupalla personifizieren, dann hat die Flügelleute doch die Angst vor der eigenen Courage ergriffen – oder man will der Gefahr der Zuspitzung innerparteilicher Richtungskämpfe die Spitze nehmen. Mit Chrupalla jedenfalls, so lässt sich vermuten, könnten...

Artikel-Länge: 7257 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €