Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
28.11.2019 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Moralische Barbarei

Zu jW vom 23./24.11.: »Ämter gegen Antifa«

Mit großer Bestürzung und Unverständnis haben wir von der Maßnahme des Berliner Finanzamtes, der VVN-BdA die Gemeinnützigkeit zu entziehen, gelesen. Ein völlig unverständlicher Akt der moralischen Barbarei gegenüber den Opfern des Faschismus!

Wieso kann eine solche Maßnahme unter einem »rot-rot-grünen« Bündnis in Berlin und ohne erkennbare öffentliche Reaktion der politisch Verantwortlichen getroffen werden? Das Finanzamt diffamiert damit nachhaltig eine antifaschistische Organisation auf der Grundlage der Einschätzung des bayrischen Verfassungsschutzes und entzieht der VVN-BdA die Gemeinnützigkeit!

Wo bleibt die Empörung, wo bleibt der Aufschrei und wo bleibt die Aktion der Partei Die Linke gegen diesen Akt der Verunglimpfung und Verdächtigung der antifaschistischen und überwiegend ehrenamtlichen Arbeit aller Antifaschistinnen und Antifaschisten.

Angesichts des unübersehbaren Rechtsrucks in D...

Artikel-Länge: 5847 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €