Gegründet 1947 Freitag, 28. Februar 2020, Nr. 50
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
25.11.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Die Kriegstreiber entlarven

Aktivisten geben auf dem diesjährigen Friedensratschlag Anfang Dezember in Kassel Aufrüstung und NATO-Manövern Kontra

Franziska Lindner

Das Motto des 26. Friedensratschlags, der am 7. und 8. Dezember in Kassel stattfindet, lautet: »Nein zum Krieg – Abrüsten statt aufrüsten – Atomwaffen verbieten«. Die Tagung ist ein zentraler Vernetzungs- und Diskussionsort der deutschen und internationalen Friedensbewegung und bietet Anlass, sich die derzeitigen friedenspolitischen Herausforderungen zu vergegenwärtigen.

Seit den letzten Jahren steigt die weltweite Kriegsgefahr dramatisch, geschürt insbesondere durch immer neue Militäreinsätze und die Aufrüstung der Armeen westlicher Staatenbündnisse. In der aktuellen Debatte um den Zustand des Kriegsbündnisses NATO melden sich ranghohe deutsche Politiker wie Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) zu Wort, der vor wenigen Tagen eine Stärkung des politischen Arms der Allianz forderte. Seit die Bundesregierung sich dem unverbindlichen NATO-Beschluss, die nationalen Rüstungsausgaben auf zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts zu erhöhen, verpflichtet hat und je...

Artikel-Länge: 6259 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €