jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
23.11.2019 / Ansichten / Seite 8

Hohn für Palästinenser

Netanjahu wegen Korruption angeklagt

Wiebke Diehl

Genau das wollte Benjamin Netanjahu mit allen Mitteln verhindern und hat dafür sogar zum wiederholten Mal die Bildung einer Regierung scheitern lassen: Als erster amtierender Ministerpräsident Israels wird er wegen Bestechlichkeit, Betrugs und Untreue angeklagt. Ganz in Trumpscher Manier nannte er denn auch die Entscheidung des von ihm selbst eingesetzten Generalstaatsanwalts Avichai Mandelblit einen »versuchten Putsch« und sprach von einer »Hexenjagd« sowie von »dreckigen und tendenziösen Ermittlungen«. Dabei ist das letzte Wort noch gar nicht gesprochen. Obwohl er seinen Kontrahenten Benjamin Gantz nicht überzeugen konnte, ihm das Amt des Ministerpräsidenten und damit juristische Immunität zu überlassen, hat Netanjahu genau wie jeder andere Knesset-Abgeordnete immer noch 21 Tage Zeit, eine Regierungskoalition zusammenzustellen – auch wenn die Erfolgsaussichten zugegebenermaßen gering sind.

Für die p...

Artikel-Länge: 2832 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €