Gegründet 1947 Montag, 6. April 2020, Nr. 82
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
21.11.2019 / Titel / Seite 1

Raketen auf Damaskus

Israelische Luftwaffe bombardiert Ziele in Syrien. Angriff richtete sich offenbar gegen iranische »Al-Kuds-Truppe«

Knut Mellenthin

Israelische Kampfflugzeuge haben am frühen Mittwoch morgen »Dutzende« von Objekten der iranischen Al-Kuds-Truppe und der syrischen Streitkräfte in der Umgebung von Damaskus angegriffen. Zu den Zielen gehörten nach Aussagen israelischer Militärsprecher Waffenlager, Stützpunkte und Boden-Luft-Raketen. Angeblich handelte es sich um eine Vergeltungsaktion, nachdem am Dienstag vier aus Syrien kommende Raketen von der israelischen Luftabwehr abgefangen worden seien.

Die syrische Nachrichtenagentur ­SANA meldete, »die meisten« Raketen der Angreifer seien zerstört worden, bevor sie ihre Ziele erreichen konnten. Zwei Zivilisten seien jedoch getötet und mehrere andere verletzt worden, als eine Rakete ein Haus zerstörte. Im Gegensatz dazu behauptete die in London ansässige »Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte«, mindestens elf »Kämpfer« seien getötet worden, unter denen sieben Ausländer, vermutlich Iraner, gewesen seien. Über die Quelle und die Zuverlässig...

Artikel-Länge: 3445 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Drei Wochen kostenlos probelesen!