Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Montag, 10. August 2020, Nr. 185
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Kapitalismus, Protest-Abo! Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
19.11.2019 / Ausland / Seite 7

Mächtige Parallelgesellschaft

Großbritanniens Prinz Andrew gibt Interview zu Anschuldigungen im Fall Epstein

Christian Bunke, Manchester

Am vergangenen Sonntag hat sich Prinz Andrew, Sohn Ihrer Majestät der Königin Elisabeth II., einem Kamerateam der BBC gestellt, um über sein Verhältnis zu dem US-amerikanischen Banker und verurteilten Pädophilen Jeffrey Ep­stein zu reden. Es wurde eine sehr »unschöne Angelegenheit«, wie man in Kreisen der superreichen britischen Parallelgesellschaft zu sagen pflegt.

Um die Bedeutung dieses Interviews zu verstehen, müssen zunächst ein paar Worte über Epstein verloren werden. Der verstarb am 10. August 2019 in einem New Yorker Gefängnis, wo er in Untersuchungshaft saß. Ihm wurde vorgeworfen, gemeinsam mit seiner Partnerin Ghislaine Maxwell, Tochter des britischen Medientycoons Robert Maxwell, Menschenhandel mit minderjährigen Mädchen betrieben zu haben. Im Rahmen der Ermittlungen sind in den vergangenen Monaten immer wieder berühmte Namen genannt worden, darunter der des ehemaligen US-Präsidenten William »Bill« Clinton sowie Donald Trump und eben auch Prinz...

Artikel-Länge: 4041 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Die inhaltliche Basis für Protest: konsequent linker Journalismus. Jetzt Protest-Abo bestellen!