Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
16.11.2019 / Geschichte / Seite 15

Fundis gegen Fundis

Vor 40 Jahren besetzte eine islamistische Gruppe die Große Moschee in Mekka

Knut Mellenthin

Vor 40 Jahren, am 20. November 1979, besetzten bewaffnete Fundamentalisten die Große Moschee in Mekka. Erst zwei Wochen später, am 4. Dezember, konnten Saudi-Arabiens Einsatzkräfte den letzten Widerstand im Heiligtum brechen und die noch lebenden Aufständischen gefangennehmen. Am frühen Morgen des 9. Januar 1980 wurden in acht Städten des Königreichs insgesamt 63 Männer, die an der Besetzung beteiligt gewesen waren, darunter ihr Anführer, öffentlich enthauptet, um eine maximale Abschreckung zu erreichen. Zahlreiche Menschen, die in irgendeiner Weise mit der Revolte in Verbindung gebracht wurden oder einfach nur fundamentalistischen Bewegungen angehörten, wurden zu jahrelangen Haftstrafen verurteilt. Nach offiziellen Angaben der saudischen Regierung wurden während der Kämpfe 127 Soldaten und Polizisten, 117 Rebellen und 26 Geiseln getötet. Viele Darstellungen gehen aber von mindestens tausend Toten aus.

Die über mehrere Wochen hin genau geplante und gut vo...

Artikel-Länge: 8083 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €