Gegründet 1947 Mittwoch, 14. April 2021, Nr. 86
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
16.11.2019 / Thema / Seite 12

Erschrecken und Genuss

Heute erscheint die zweite Grafik in der junge Welt-Kunstedition: »Charons Boote« von Ronald Paris

Andreas Wessel

Mit dem zweiten Blatt unserer Kunstedition stellen wir in mehrfacher Weise eine Kontinuität zu den Bemühungen der DDR um eine massenwirksame künstlerische Druckgrafik her. Schon 1987 schuf der Maler Ronald Paris für die Junge Welt ein Editionsblatt – die Lithografie »Neubeginn«. 30 Jahre später rief er in einem Brief Verlag und Redaktion auf, »derartige Initiativen« neu zu beleben (siehe »Kunst für alle«, jW vom 6./7. Juni). Mit den angesprochenen Initiativen bezog sich Paris aber nicht nur auf die JW-Grafik­edition, sondern auch auf ein Groß- und Langzeitunternehmen des DDR-Künstlerverbandes, an das in diesem Zusammenhang erinnert werden soll: die »Intergrafik – Internationale Triennale engagierter Grafik« in Berlin.

Verantwortung des Künstlers

»Wir sind stark in der Grafik. Laden wir doch die Welt ein zu einer Triennale.« Mit dieser so sch...

Artikel-Länge: 15314 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €