Gegründet 1947 Dienstag, 14. Juli 2020, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
15.11.2019 / Inland / Seite 8

»Solche Kräfte steigen in der Partei schnell auf«

Hanauer AfD-Ortsverband lädt »Flügel«-Vertreter Kalbitz ein. Gewerkschafter rufen zu Protest auf. Ein Gespräch mit Tobias Huth

Gitta Düperthal

Der AfD-Ortsverband Hanau plant für den heutigen Freitag eine Veranstaltung mit Andreas Kalbitz, einem der führenden Vertreter des völkischen »Flügels« der Partei. Der DGB Südosthessen und die »Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten« rufen zu Protesten auf. Wie ist Kalbitz politisch zu bewerten?

Aktuell mag sich Kalbitz moderater geben als der faschistische Fraktionsvorsitzende der Thüringer AfD, Björn Höcke. Man darf sich aber nicht täuschen lassen, wen der Hanauer Ortsverband da eingeladen hat: Kalbitz, der auch Vorsitzender des Brandenburger Landesverbandes ist, hat wie Höcke Verbindungen zur rechtsextremen Bewegung. Bekannt ist, dass Kalbitz als Jugendlicher in die ultrarechte »Pennale Burschenschaft« eintrat. Als Bundeswehr-Soldat hat er 2001 gegenüber dem Militärischen Abschirmdienst eingeräumt, Mitglied der von Neonazis dominierten »Jungen Landsmannschaft Ostpreußen« gewesen zu sein.

Womit fällt K...

Artikel-Länge: 4091 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €