Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
14.11.2019 / Medien / Seite 15

Digitales Machtinstrument

Russland beginnt mit Aufbau eines eigenen Internets. Offizielles Ziel: Sicherheit vor Cyberangriffen

Reinhard Lauterbach

Russland macht ernst mit dem Aufbau eines parallelen nationalen Internets. Mehrere Gesetzentwürfe, die seit Anfang dieses Monats die Staatsduma passiert haben, lassen die Umrisse des Vorhabens erkennen. Die geplanten Veränderungen sollen sowohl die Infrastruktur als auch Software und Inhalte betreffen. Offizielles Argument für die Neuerungen: Russland wolle sich gegen mögliche Cyberangriffe wappnen. Kritiker vermuten, dass es auch um Zensurmöglichkeiten gehe. Anhaltspunkte dafür gibt es.

Der größte Brocken bei den Neuerungen ist der Aufbau einer parallelen Netzinfrastruktur. Das bedeutet die Schaffung eines Netzes von in Russland angesiedelten Servern, über die der Datenverkehr russischer Nutzer geleitet wird. Bisher ist es weitgehend dem Zufall überlassen, wo die Server physisch stehen, über die eine Suchanfrage vom heimischen Schreibtisch aus geleitet wird. Das soll sich ändern. Künftig soll auch ein eigenes russisches System von Domainnamen (DNS) gesch...

Artikel-Länge: 5126 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!