Gegründet 1947 Montag, 6. April 2020, Nr. 82
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
14.11.2019 / Ausland / Seite 2

Zwei Millionen auf der Straße

Chile: Generalstreik erhöht weiter Druck. Forderung nach neuer Verfassung

Santiago Baez

Mindestens zwei Millionen Menschen haben sich am Dienstag (Ortszeit) in Chile an dem von Gewerkschaften und anderen Organisationen ausgerufenen Generalstreik gegen die Politik von Staatschef Sebastián Piñera beteiligt. Das teilte das Bündnis »Soziale Einheit« zum Abschluss des Aktionstages mit. Mit einer Beteiligung von 90 Prozent im öffentlichen Dienst und 70 Prozent in der Privatwirtschaft habe es sich um den größten Ausstand in der jüngeren Vergangenheit gehandelt. Die Polizei zählte insgesamt 250.000 Teilnehmer, davon 80.000 allein in der Hauptstadt Santiago de Chile.

»Das war ein Ultimatum an die Regierung, denn wir wollen eine verfassunggebende Versammlung«, sagte die Vorsitzende des größten Gewerkschaftsbundes CUT, Bárbara Figueroa. Die Ankünd...

Artikel-Länge: 2372 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Drei Wochen kostenlos probelesen!