Gegründet 1947 Dienstag, 25. Februar 2020, Nr. 47
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
13.11.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Mit voller Wucht ins Gesicht

Neuer »Arbeitgeberpräsident« Kramer tadelt Bundeskanzlerin. Lob statt dessen für Bundesfinanzminister und die Grünen

Ralf Wurzbacher

Voll auf der Höhe der Zeit: »Herzlich willkommen zum Arbeitgebertag 1919«, rief der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Ingo Kramer, am Dienstag seinem Publikum zur Eröffnung des jährlichen Stelldicheins der Wirtschaftsbosse im Berliner Estrel-Hotel zu. Nur ein Versprecher oder doch vielleicht Wunschdenken? Vor hundert Jahren gab es noch keinen Klimawandel, zumindest nicht in der Wahrnehmung der Menschheit. Und ganz wahrhaben will ihn auch der BDA-Chef nicht, weshalb er »panikartige Forderungen« wie ein »Verbot von Flügen oder Dieselfahrzeugen« für abseitig hält. Denn »der Klimaschutz darf die Gesellschaft nicht spalten«, betonte er. Deshalb gelte: »Ökologie, Ökonomie und sozialer Ausgleich gehören zusammen.«

Immerhin dafür erntete er später Widerworte durch die Bundeskanzlerin, die nach ihm das Podium betrat. Angela Merkel (CDU) verteidigte in ihrer Rede tapfer das Klimpäckchen der Bundesregierung und warnte davor, di...

Artikel-Länge: 4328 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €