1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
13.11.2019 / Abgeschrieben / Seite 8

»Meisterhaft vorbereitet«

Die russische Tageszeitung ­Iswestija schrieb am Dienstag zum Rücktritt von Evo Morales vom Präsidentenamt Boliviens:

Mit Boliviens Präsidenten Evo Morales trat auch die gesamte oberste Führung des Landes zurück. Sie wurden einfach dazu gezwungen. Und eine der logischsten Lesarten dafür ist die eines Staatsstreiches, den die USA meisterhaft vorbereitet und durchgeführt haben, der traditionell von den Parolen des Kampfes für Demokratie und Menschenrechte getarnt ist. Er basiert auf dem Wunsch, Zugang zu den reichsten Mineralvorkommen Boliviens zu erhalten, insbesondere zu Lithium, was unter Präsident Morales nicht möglich war.

Die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen stellt sich personell neu auf und teilte dazu mit:

Eine Mitarbeit im Bündnis »Sicherheit neu denken«, ein klares Statement gegen die »Alternative für Deutschland« und eine deutliche Verjüngung des Sprecherkreises beschlossen am vergangenen Wochenende über 100 Dele...

Artikel-Länge: 3368 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €