Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
12.11.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Der Kopf des Drachen

Chinas Staatschef Xi Jinping in Athen. Kooperation in Bereichen Handel und Energie wird ausgebaut

Efthymis Angeloudis

Griechische Staats- und Regierungschefs hatten immer schon eine Schwäche für symbolträchtige Gesten – das ist bei ihren chinesischen Amtskollegen nicht anders. 2008 zum Beispiel übergab Athen die olympische Fackel in einer prächtigen Festivität an Beijing, und China überraschte die Welt mit den wohl spektakulärsten Spielen seit Anbeginn der Moderne. Es war das Jahr, in dem sich China in das kollektive Gedächtnis als Supermacht einprägte. Mehr als zehn Jahre danach hat sich die Volksrepublik trotz Handelskriegen und Strafzöllen als solche etabliert – und auch jetzt soll eine Geste in Athen die Welt zum Staunen bringen.

Zwei Tage nach dem Besuch des griechischen Ministerpräsidenten Kyriakos Mitsotakis in Shanghai war es am Montag Zeit für Chinas Staatschef Xi Jinping, eine historische Ansage in Athen zu machen, die die Beziehungen zwischen den beiden Ländern auf politischer, wirtschaftlicher und kultureller Ebene prägen soll. »Es geht nicht nur um die Koope...

Artikel-Länge: 3479 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €