Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
12.11.2019 / Ausland / Seite 6

Ultrarechte gestärkt

Spanien: Faschistische Vox wird dritte Kraft bei Parlamentswahl. Regierungsbildung weiter kompliziert

Frederic Schnatterer, Madrid

Die Ergebnisse der Parlamentswahl in Spanien vom Sonntag sind deutlich: Obwohl die sozialdemokratische PSOE von Ministerpräsident Pedro Sánchez die Abstimmung mit 28 Prozent der Stimmen gewinnen konnte, verlor sie im Vergleich zur Wahl am 28. April drei Mandate und rutschte auf 120 Parlamentssitze ab. Auch das Linksbündnis Unidas Podemos (UP, Vereint können wir) aus Podemos und Izquierda Unida (IU, Vereinigte Linke) musste Verluste einstecken und ist nunmehr mit 35 Abgeordneten vertreten. Besonders dramatisch verloren jedoch die Ciudadanos (Bürger), die um fast zehn Punkte auf 6,8 Prozent und von 57 auf zehn Sitze abstürzten.

Trotz des Einbruchs der Ciudadanos ging die Rechte landesweit gestärkt aus den Wahlen hervor. Nachdem sie beim letzten Urnengang das schlechteste Ergebnis ihrer Geschichte eingefahren hatte, steigerte sich die postfranquistische Partido Popular (PP, Volkspartei) von 66 auf 88 Mandate. Großer Gewinner des Sonntags ist jedoch die ultra...

Artikel-Länge: 3777 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €