Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Juli 2020, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Verkommen« Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
11.11.2019 / Sport / Seite 16

Betreten verboten

Fußballfans dürfen manchmal nicht zu ihrem Lieblingsklub. Behörde: Reine Gefahrenabwehr

Oliver Rast

Aktive Fans der SpVgg Fürth haben jüngst Post vom städtischen Amt für Umwelt, Ordnung und Verbraucherschutz erhalten. Das ist die Behörde, die Fußballfans anordnen kann, bestimmte Stadtgebiete für einen gewissen Zeitraum nicht zu betreten. Solche Betretungsverbote drohen Kleeblatt-Fans am 24. November zum Frankenderby gegen den 1. FC Nürnberg im Fürther Sportpark Ronhof.

»Bislang sind sieben Anhängern der Spielvereinigung derartige Schreiben zugegangen«, berichtet Fananwalt Michael Brenner gegenüber junge Welt. Bis zum 13. November hätten sie Zeit, sich schriftlich zum Sachverhalt zu äußern – Anhörung heißt das. Begründet wird die angedrohte Maßnahme mit dem Landesstraf- und Verordnungsgesetz (LStVG). Zur »Gefahrenabwehr« dürften laut Brenner die Betroffenen von acht Uhr morgens bis acht Uhr abends ein größeres Areal rund um den Sportpark nicht passieren. Sonst gibt’s ein saftiges Ordnungsgeld.

Der Weiß-grüne Hilfefonds, die Fanhilfe der Kleeblatt-Fans, s...

Artikel-Länge: 3827 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Wo gibt es noch konsequent linken Journalismus? Na, am Kiosk, für  1,80 €!