jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. September 2020, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €! jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
11.11.2019 / Ausland / Seite 6

Verzicht auf den Verzicht

Teheran droht mit Ausstieg aus Atomwaffensperrvertrag

Knut Mellenthin

Angesichts des immer stärkeren Drucks durch die USA und die EU könnte der Iran seine Nukleardoktrin, das heißt seinen freiwilligen Verzicht auf Atomwaffen, überprüfen. Davor hat am Sonnabend einer der stellvertretenden Außenminister der Islamischen Republik, Sejed Abbas Araghtschi, gewarnt. Er sprach auf einer Konferenz über Atomenergie und Nuklearwaffen in Moskau. Araghtschi war, sofern nicht ausnahmsweise Außenminister Mohammed Dschawad Sarif anwesend war, Leiter der iranischen Delegation bei den monatelangen Verhandlungen, die zum Wiener Abkommen vom 14. Juli 2015 geführt hatten. Irans Verbleib in diesem Vertragswerk stellte er in seiner Rede ebenfalls in Frage.

Schon am Donnerstag hatten britische Tageszeitungen über Äußerungen des iranischen Botschafters in London, Hamid Baeidinedschad, berichtet. Danach steht die Regierung in Teheran unter wachsendem innenpolitischem Druck »gewisser Kreise«, aus dem Atomwaffensperrvertrag auszutreten. Der Iran war a...

Artikel-Länge: 3539 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €