Gegründet 1947 Freitag, 10. Juli 2020, Nr. 159
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
09.11.2019 / Geschichte / Seite 15

Vereint gegen den Krieg

Vor 50 Jahren fand der »Moratorium March on Washington« statt

Jürgen Heiser

Am Vormittag des 15. November 1969 zogen Mitglieder der außerparlamentarischen »Aktionsgemeinschaft Neusser Lehrlinge, Arbeiter, Schüler und Studenten« (ANLASS) durch die belebte Innenstadt der rheinischen Industrie- und Binnenhafenstadt. Auf Plakaten forderten sie »Schluss mit dem schmutzigen Krieg!« und »Sofortiger Rückzug der US-Truppen aus Vietnam!« In ihrer Mitte trugen sie einen schwarzen Sarg, auf den sie bei einer Zwischenkundgebung die Worte »Das vietnamesische Volk« sprühten. Die ANLASS-Aktivisten verteilten Flugblätter mit ihren Forderungen und dem Aufruf zur Teilnahme an einer Demonstration am Nachmittag dieses Sonnabends in der benachbarten Landeshauptstadt Düsseldorf.

Nach der Zwischenkundgebung schlossen sich dem Tross immer mehr junge Frauen und Männer an und strebten zum Rathaus am Neusser Marktplatz. Das dortige Happening im Zen­trum der traditionell konservativ-katholisch regierten Stadt hatte die Aufmerksamkeit vieler Menschen auf sich...

Artikel-Länge: 8489 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €