Gegründet 1947 Freitag, 10. Juli 2020, Nr. 159
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
09.11.2019 / Feuilleton / Seite 11

Einfach machen lassen

Minima ornithologica: Hoch oben auf dem Pflaumenbaum

Jürgen Roth

Zeit verstreicht höchst anschaulich. (…) Die große Mehrheit alles Tönenden bedeutet augenblickliches, aktuelles Geschehen!

Rudolf Arnheim: Rundfunk als Hörkunst

In Brechts »Svendborger Gedichten« findet sich das karge Poem »Der Pflaumenbaum«: »Im Hofe steht ein Pflaumenbaum / Der ist klein, man glaubt es kaum. / Er hat ein Gitter drum, / So tritt ihn keiner um. // Der Kleine kann nicht größer wer’n. / Ja, größer wer’n, das möcht er gern. / ’s ist keine Red’ davon / Er hat zu wenig Sonn’. // Den Pflaumenbaum glaubt man ihm kaum, / Weil er nie eine Pflaume hat. / Doch er ist ein Pflaumenbaum / Man kennt es an dem Blatt.«

Werner Mittenzwei hat darauf hingewiesen, dass es sich hier um einen Pflaumenbaum im »Hinterhof eines billigen Großstadtviertels« handelt: »Eingelassen in den Asphaltboden, lichtarm vegetierend im Schatten der hohen Hauswände, eine kümmerliche Anspielung auf eine Natur, für die auf teurem Grund und Boden kein Platz bleibt. Beschützt muss er...

Artikel-Länge: 6730 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €